Aktuelles

Bei conTAKT geht es WEITER mit BILDUNG...

Nach derzeitigem Stand der Inzidenz-Werte für Tübingen (01.07.2021) und in Absprache mit dem Tübinger Ordnungsamt dürfen wir weiter in Präsenz beruflich fortbilden!

Die Juli-Kurse finden in unserem Seminarraum in der Schaffhausenstr. 113 in Tübingen statt. Wir führen die Kurse nach den geltenden Hygiene-Vorschriften in Kleingruppen und mit großzügigem Abstand durch. Per Mail erhalten die KursteilnehmerInnen von uns zeitnah zum Kurs Infos zum aktuellen Hygienekonzept.

Die Termine finden Sie hier!


Fortbildungszyklus "MiKiG" - Mit Kindern im Gespräch. Strategien zur Sprachbildung im Alltag

01.12.2021, 9-16.30 Uhr (1. von 10 Terminen!)
Unter Vorbehalt der Bewilligung der Fördergelder durch die MiKiG-Koordinierungsstelle

Zur Umsetzung des Landesprogramms „Kompetenzen verlässlich voranbringen“ (Kolibri) finanziert das Land Baden-Württemberg Fortbildungskurse für Sprachförderkräfte in Kitas BaWü.

Das Kursangebot richtet sich an aktive Sprachförderkräfte, die in der Durchführung der Intensiven Sprachförderung plus (ISF+) tätig sind. "MiKiG" zielt darauf ab, die Sprachförderkompetenzen päd. Fachkräfte zu verbessern und so die Qualität der Erwachsenen-Kind-Interaktion zu erhöhen. Die 10 Module (Dez 21 bis Sept 22) werden methodisch vielfältig und praxisnah gestaltet.
Die Teilnahme ist kostenfrei!

Hier Infos zum Fortbildungszyklus des Paritätischen e.V. in Kooperation mit conTAKT

Marte Meo Fachtage, Freitag, 08.10.21 (Kitas) + Samstag, 09.10.21 (Demenz)

Im Oktober finden zwei MM Fachtage zum Thema "Marte Meo in Kitas" & "Marte Meo und Demenz" mit Maria Aarts (NL), Gründerin der Marte Meo Methode, statt. Beide Fachtage sind als Hybrid-Veranstaltung geplant.

Hier klicken: Infos und Anmeldung zu den Marte Meo Fachtagen am Fr, 08.10. + Sa, 09.10. 2021


Seminar zu Sexueller Gewalt gegen Kinder am 15.10.

9 - 16 Uhr in Präsenz. Es sind noch Plätze frei!

Als pädagogische Fachkraft nehmen Sie als Bezugsperson eine Schlüsselrolle für Betroffene im Umgang mit diesen Erfahrungen ein: Wie können Anzeichen von sexualisierter Gewalt wahrgenommen werden und wie kann die Arbeit mit betroffenen Kindern und deren Eltern aussehen?

Patricia Bell bringt als promovierte Soziologin langjährige Erfahrung mit dem Thema häuslicher und sexualisierter Gewalt in verschiedenen Arbeits- und Forschungskontexten mit, klärt zentrale Fragen mit den TeilnehmerInnen erarbeitet gemeinsam mögliche Handlungsoptionen.

Nähere Infos zur Fortbildung finden Sie hier


Bleiben Sie gesund und zuversichtlich! Ihr conTAKT Team!